Deine Hand auf meinem Kopf

Diese Hand, weich und stark,
Ihre Berührung bleibt mir unvergesslich.
Sanft und vertraut wie
Meine eigene Haut, aus Samt.
Voller Kraft, wie ein Traum
Aus Liebe und aus Sehnsucht 
Nach dir.
Nie vergessen werde ich
Dein Lachen, das mich
Heute noch trägt,
Wie damals, 
Als ich jung war, 
Und doch warst du jünger als ich.
Ich sah dich gehen, 
Wie ein Kind,
Mit achtundsechzig Jahren.
Wie ein Traum aus Liebe und Sehnsucht
Bist du mir heute, nah, ganz nah.
Ich spüre deine Hand auf meinem Kopf,
Und mein Herz bebt sanft,
Wie die letzten Blätter im Herbst.
Wir sind wieder zusammen,
Du und ich, wie deine Hand auf meinem Kopf.

Für Baba
28. Februar 2003
Uwe Vamdev Franz

english

 
de/gedichte/deine_hand_auf_meinem_kopf.txt · Zuletzt geändert: 2010/06/15 14:33 (Externe Bearbeitung)